skip to content

UIDs

Für die Kommunikation zwischen Redakteuren und für Anfragen an typo3master@uni-koeln.de ist es sehr praktisch die UID eines Elements zu nennen, damit das Gegenüber exakt weiß, von welchem, Element Sie sprechen.

Die UID ist die eindeutige Nummer, die jedem Datensatz in TYPO3 zugeornet wird. Dabei ist aber zu unterscheiden, von welchen Datentyp die Rede ist.

Da TYPO3 seine Daten anhand der Seitenstruktur ordnet, ist die UID der Seite am wichtigsten. Wir sprechen dann meist von der Seiten-ID.

Seiten-ID herausfinden

Zeigen Sie mit der Maus auf das Icon einer Seite, es erscheint dann dieser Tooltip

Um die UID einer Seite herauszufinden, zeigen Sie (ohne zu klicken) mit der Maus auf das Icon der Seite. Es sollte dann ein Tooltip mit der SeitenID erscheinen.

Am einfachsten ist dies im Seitenbaum, wo alle Seiten aufgelistet sind. Dies funktioniert aber auch an den meisten Stellen im Backend, wo SIe Icons von Seiten sehen.

Ein anderer Weg, die SeitenID zu sehen ist, ein beliebiges Element zum Bearbeiten zu öffnen. Die dazugehörige Seite ist oben rechts über den Bearbeitungsbereich mit Ihrer ID zu sehen. So können Sie immer direkt sagen, auf welcher Seite Sie arbeiten bzw. wo es Probleme gibt.

Unten Rechts, unter dem Bearbeitungs-Bereich sehen Sie immer die ID des Elementes, an dem Sie gerade Arbeiten, im Falle von normalen Seiteninhalten Sehen Sie hier also die Seiteninhalts-ID, die bitte nicht mit der Seiten-ID zu verwechseln ist. Wenn Sie die Seiteneigenschaften einer Seite bearbeiten, steht hier natürlich ebenfalls die Seiten-ID.

Hinweis zur Mehrsprachigkeit

Die Übersetzungen von Seiten ist natürlich selbst Seiten und haben somit eine eigene ID. Die Verwaltungsstruktur von TYPO3 basiert jedoch auf den Seiten der "Default Sprache", die an der Uni Köln in den allermeisten Fällen Deutsch ist. Eine Übersetzung anhand ihrer eigenen ID zu finden ist umständlich. Es ist daher immer ratsam die Seiten-ID der Original-Seite anzugeben und dann dazuzusagen, dass es sich um deren Übersetzung handelt. Natürlich sollte bei mehreren Sprachen angegeben werden um welche Sprache es hier geht.

UIDs anderer Datentypen herausfinden

Der Tooltip mit der UID sollte auch bei allen anderen Elementen erscheinen, auf deren Icon Sie zeigen. Nutzen Sie dafür das Modul "Liste" aus der Modul-Leiste links. Navigieren Sie zu der Seite, die den betreffenden Datensatz enthält. Hier sehen Sie eine Liste aller Datensatztypen auf der Seite, die Sie ggf. ausklappen müssen um die Datensätze und ihre Icons selber zu sehen. 

Auch hier können Sie den Datensatz zum Bearbeiten öffnen, und sehen dann dessen ID unten rechts. Geben SIe immer an, um welchen Datensatz-Typ es sich handelt, die ID alleine ist u.U. wertlos.

Contact
If you have any questions or problems, please contact the RRZK-Helpdesk