zum Inhalt springen

URL-Aliase anlegen

In der URL / der Webadresse einer Seite Ihres Webauftritts ist der URL-Alias der Name der einzelnen Unterseite. Wenn Sie keinen URL-Alias definieren, erstellt TYPO3 eine URL nach dem Schema "http://www.example.com/index.php?id=123". Das wird oft als unprofessionell wahrgenommen. Wenn Sie nun für die Seite 123 den URL-Alias "dissertation-an-der-xy-fakultatet" vergeben, ändert sich die URL auf "http://www.example.com/dissertation-an-der-xy-fakultaet.html".

Schon anhand der URL ist nun bereits zu erkennen, worum es auf dieser Seite geht. Wir folgen dabei dem Standard der Extension "Simulate Static URLs". Das bedeutet es ist nicht möglich zusätzliche Ebenen über virtuelle Verzeichnisse zu erzeugen.

Wir empfehlen URL-Aliase für alle Seiten zu setzen. Das hilft nicht nur Menschen, sondern auch Suchmaschinen wie Google Ihre Seiten besser zu verstehen. Ein positiver Einfluss auf die Platzierung in Suchergebnissen ist möglich. Verwenden Sie klare, eindeutige und kurze Bezeichnungen als URL-Alias. Vermeiden sollten Sie allgemeine Begriffe wie "homepage" oder "Institut". Verwenden Sie Worte, die den Inhalt der Seite beschreiben. Namens-Teile, die schon im Domainnamen stehen, müssen Sie dabei nicht wiederholen.

Den URL-Alias anlegen

  • Loggen sie sich im Backend ein
  • Suchen Sie die Seite im Seitenbaum, der Sie einen URL-Alias hinzufügen möchten.
  • Machen Sie einen Rechtsklick auf den Namen der Seite.
  • Es erscheint über Ihrem Mauszeiger ein Kontextmenü. Darin wählen Sie (je nach Spracheinstellung) "Edit"
  • oder "Bearbeiten".
  • Es öffnet sich eine Ansicht. Wählen Sie dort den Tab "Behaviour" beziehungsweise "Verhalten".
  • In diesem Tab finden Sie ein Feld mit der Bezeichnung "Url-Alias". Dort tragen Sie tragen Sie den Namen für die Seite ein. Wichtig:

    • Das .html lassen Sie weg. Dies wird vom System automatisch ergänzt!
    • Der URL-Alias darf weder Leerzeichen noch Umlaute enthalten.
    • Vermeiden Sie Unterstriche und verwenden Sie stattdessen Bindestriche.
    • Der URL-Alias muss innerhalb Ihrer Site eindeutig sein, das heißt Sie können ihn nicht mehrfach verwenden.
    • Der Alias sollte "sprechend" sein, das heißt er sollte etwas über den Inhalt der Seite aussagen und kein allgemeiner Begriff sein.
    • Halten Sie den URL-Alias trotzdem kurz.

  • Vergessen Sie nicht zu speichern.
vergrößern:
Wählen Sie im Seitenbaum die gewünschte Seite aus (1) und öffnen Sie die Ansicht durch Aufruf des Punkts "Bearbeiten". Im Tab "Verhalten" (2) finden Sie das Feld "URL-Alias" (3) in welches Sie den Namen für diese Seite eintragen (ohne .html Suffix). Nun müssen Sie nur noch speichern (4).

Wenn Sie eine Seite geöffnet haben, auf der die gerade bearbeitete Seite verlinkt ist, müssen Sie die geöffnete Seite im Browser neu laden (in der Regel mit der F5-Taste). Falls danach nicht der korrekte Link verwendet wird, müssten Sie den Cache der Einzelseite löschen.

Kontakt
Bei Fragen und für eine individuelle Beratung wenden Sie sich bitte an TYPO3-Master.
Bei Fragen speziell zu unserem Angebot UniTy3, verwenden Sie bitte dieses Kontaktformular: UniTy3-Support.