zum Inhalt springen

Rollen-Gruppen im TYPO3-Backend

Hier geben Sie die grundlegenden Berechtigungen für Funktionen zum Bearbeiten von Inhalten frei, jedoch nicht, welche Inhalte bearbeitet werden können. Oft wird zum Beispiel eine Gruppe “Rolle: Redaktion” verwendet. Sollen Sie in Ihrer Redaktion Personen(gruppen) haben, die unterschiedliche Funktionen nutzen oder nutzen können sollen, können Sie weitere Rollen-Gruppen erstellen. Auf diese Weise können Sie zum Beispiel Personen, die ausschließlich Texte übersetzen sollen, das Erstellen von Originaltexten verbieten. Oder Sie können ausgewählten Personen Sonderrechte, wie das Bearbeiten von Veranstaltungseinträgen und aktuellen Meldungen, einräumen.

Basis Rollen-Gruppen "Redaktion" erstellen

  • Loggen Sie sich mit einem Administrationsaccount im Backend Ihrer Installation ein.
  • Rufen Sie das Listen-Modul auf.
  • Wählen Sie die Root-Seite im Seitenbaum.
  • Klicken Sie nun auf das Icon "Neuen Datensatz erstellen".
  • Wählen Sie nun "Backend-Benutzergruppe" aus der Kategorie Systemdatensätze.
vergrößern: Backend-Benutzergruppe anlegen
Wählen Sie in der Gruppe "Systemdatensätze" den Punkt "Backend-Benutzergruppe" aus um eine solche anlegen zu können.
  • Es erscheint der Dialog "Backend-Benutzergruppe auf Wurzelebene neu erstellen".
  • Geben Sie der Gruppe einen aussagekräftigen Namen. Für die Haupt-Benutzergruppe empfehlen wir "Rolle: Redaktion".
vergrößern: Dialog Backendbenutzergruppen neu erstellen
Legen Sie zunächst einen Namen für die Gruppe fest, der den Zweck der Gruppe verdeutlicht.
  • Wechseln Sie nun in den Tab "Zugriffsliste".
  • Dort setzen Sie in der Kategorie "Module" bitte folgende Häkchen:
vergrößern:
In dieser Kategorie sollten Sie zumindest die hier angezeigten Häkchen setzen. Ob Sie mehr setzen, hängt von Ihren installierten Erweiterungen ab und davon welche Rechte Sie der Gruppe zuordnen möchten.
  • Bleiben Sie im selben Tab
  • Dort setzen Sie in den Kategorien "Tabellen (anzeigen)" und "Tabellen (ändern)" bitte folgende Häkchen.
    Leider ist es schwer eine eindeutige Liste herauszugeben, welche Häkchen zu setzen sind. Sie müssen selbst entscheiden, welche Datensatz-Typen Ihre Redakteure und Redakteurinnen sehen können sollen (Tabellen anzeigen) und welche Datensatztypen sie darüberhinaus auch noch bearbeiten können sollen (Tabellen ändern).
vergrößern: Kategorie "Module" im Tab "Zugriffsliste"
Dies ist ein Beispiel dafür Welche Gruppen Sie u.U. setzen wollen. So ist die Extension "Powermail" vielleicht gar nicht bei Ihnen Installiert und kommt somit auch nicht in der Liste vor, dafür aber andere Extensions, die in Ihrem System vorhanden sind.
vergrößern: Tab Zugriffsliste, kategorie "Tabellen (anzeigen)"
Setzen Sie für die Rolle Redakteur folgende Häkchen
  • Wichtig: Eine Rollen-Gruppe ist nur für die Freigabe von Funktionen gedacht. Bei Rollen-Gruppen nehmen Sie keine Einstellungen im Tab "Freigaben und Arbeitsumgebungen" vor. Das erfolgt später beim Anlegen der Site-Gruppen.
  • Vergessen Sie nicht zu speichern.

Weitere sinnvolle Rollen-Gruppen

Auf jeden Fall sollten Sie die eine Gruppe "Rolle: Redaktion" anlegen. Hiermit geben Sie Redaktionsaccounts die grundlegenden Rechte um im Backend arbeiten zu können. Den Zugriff auf konkrete Inhalte regeln Sie später mittels der Site-Gruppe.

Abhängig davon, welche der von uns empfohlenen Extensions Sie nutzen, sollten Sie weitere Rollen-Gruppen anlegen. Das wären:

  • "Rolle: News-Redaktion" für die news-Extension
  • "Rolle: Powermail-Redaktion" für die powermail-Extension
  • "Rolle: Kalender-Redaktion" für die cal-Extension
  • "Rolle: Adress-Redaktion" für die tt_address-Extension

Kontakt
Bei Fragen und für eine individuelle Beratung wenden Sie sich bitte an TYPO3-Master.
Bei Fragen speziell zu unserem Angebot UniTy3, verwenden Sie bitte dieses Kontaktformular: UniTy3-Support.