zum Inhalt springen

Graphische Darstellung von Kalendern

Beachten Sie unbedingt, dass diese Variante der Anzeige des Kalenders nicht für Smartphones geeignet ist. Die Listenansicht wäre im Gegensatz hierzu leichter zu konfigurieren und kann auch auf kleinen Bildschirmen gut leserlich angezeigt werden.

  • Für eine graphische Darstellung des Kalenders überlegen Sie zunächst, welche der möglichen Ansichten Sie benötigen. Verfügbar sind unter anderem eine Jahres-, Monats-, Wochen- und Tagesübersicht, sowie eine Einzelansicht von Terminen.
  • Üblicherweise brauchen Sie mindestens Einzel- und eine Tagesansichten, sowie eine übergeordnete Ansicht.
  • Einige der Ansichten bedingen sich gegenseitig. So macht eine Jahresansicht ohne definierte Tagesansichten keinen Sinn, denn nur damit können Tage markiert werden an welchen Termine definiert sind.
  • Loggen Sie sich nun im Backend ein und wählen Sie das Page-Modul aus.
  • Wählen Sie die diejenige Seite aus auf welcher die oberste Ebene Ihres Kalenders angezeigt werden soll. Sie können dieses Element auch auf eine Seite setzen, die bereits andere Inhalte enthält.
  • Nun benötigen Sie für jede weitere Ansicht eine eigene Seite im Seitenbaum. Legen Sie diese an.
  • Beachten Sie, dass wenn diese Seiten später direkt (ohne Umweg über den Kalender) angeklickt werden, Fehlermeldungen produzieren. Sie müssen diese Seiten (bis auf die der obersten Ebene) aus dem Menü ausblenden.

Vorgehen pro Ansichtsvariante

Das folgende Vorgehen wiederholen Sie für jede einzelne der gerade angelegten Seiten und Ihre Einstiegsseite!

  • Wählen Sie die entsprechende Seite im Seitenbaum aus.
  • Klicken Sie auf den Button "Create new page element".
  • Es öffnet sich eine neue Ansicht.
  • Wählen Sie dort im Tab "Plugins" das Element "Calendar" aus.
  • Jetzt öffnet sich eine Ansicht in welcher Sie diverse Einstellungen treffen müssen.

Im Tab "General":

  • Vergeben Sie im Feld "Header" einen Namen, der das Element im Backend kenntlich macht.
  • Stellen Sie im Drop-Down-Menü "Type" ein, ob dieser auch im Frontend angezeigt werden soll.

Im Tab "Plugin":

  • Im untergeordneten Tab "General Settings" aus der Eingabegruppe "Plugin Options" wählen Sie unter "Allowed Views" diejenigen Kalenderansichten aus, die später von dieser Seite im Frontend erreichbar sein sollen.
  • Im untergeordneten Tab "Filters" aus der Eingabegruppe "Plugin Options" wählen Sie im Bereich "Calendar Selection" genau denjenigen Kalender aus, welchen Sie auf genau dieser Seite einbinden möchten. Dazu suchen Sie ihn in der Liste "Available Items" heraus und mit einem Doppelklick fügen Sie ihn der Liste "Selected Items" hinzu.
  • Im Bereich "Category Selection" können Sie die anzuzeigenden Kategorien einschränken.
  • Im Bereich "Record Storage Page" müssen Sie den Ordner oder die Seite auswählen, auf welcher Sie die Einträge für den Kalender hinterlegt haben.
  • In diversen untergeordneten Tabs wie "Year View", "Month View", "Week View", "Day View", "List View", "Event View" und so weiter (alle Eingabegruppe "Plugin Options") finden Sie jeweils ein Feld "... view page". Hier wählen Sie die Seite aus, welche dazu dient die jeweilige Ansicht darzustellen. Auch das muss auf jeder Seite, die den Kalender anzeigt, für jede von der jeweiligen Seite aus erreichbaren Ansicht eingestellt werden.

Kontakt
Bei Fragen und für eine individuelle Beratung wenden Sie sich bitte an TYPO3-Master.
Bei Fragen speziell zu unserem Angebot UniTy3, verwenden Sie bitte dieses Kontaktformular: UniTy3-Support.