zum Inhalt springen

Powermail-Formulare erstellen und einbinden

Powermail unterscheidet sich in einer grundlegenden Eigenschaften von den meisten anderen TYPO3-Extensions: Eigentlich immer genügt es ein Plugin in die Seite einzubetten und es wird an der entsprechenden Stelle automatisch definiert. Powermail macht einen Unterschied zwischen der Definition und dem Einbetten des Formulars.

 

Sie können ein bestehendes Formular ohne Probleme auf eine andere Seite verschieben. TYPO3 hält Sie nicht auf, aber kopieren Sie kein bestehendes Formular auf eine neue Seite. Es ist ein naheliegender Gedanke ein ähnliches Formular zu kopieren und anzupassen. Dies scheint  Arbeit zu sparen, doch letztlich führt dies zu technischen Problemen mit der Datenstruktur.

  • Es ist empfehlenswert das Formular auf derjenigen Seite anzulegen, auf welcher es verwendet werden soll. Suchen Sie also zunächst die Seite im Seitenbaum auf Welcher das Formular erscheinen soll. Wenn Sie nicht existiert, legen Sie sie an.
  • Wählen Sie diese Seite aus und wechseln Sie in das Listen-Modul.
  • Klicken Sie auf den Button "Create New Record" / "Neuen Datesatz erstellen" direkt oberhalb des Seitentitels.
  • Wählen Sie "Formulare" aus der Gruppe powermail um ein Formular auf dieser Seite anzulegen.
vergrößern:
Wählen Sie "Formulare" aus der Gruppe powermail um ein Formular auf dieser Seite anzulegen.
  • Es erscheint ein weiterer Dialog.
  • Dort vergeben Sie zunächst einen Namen für das Formular. Dieser sollte aussagekräftig sein, denn er dient dazu das Formular im Backend zu erkennen. Er erscheint aber nicht im Frontend.
  • Klicken Sie auf den Button "Create New Pages".
  • Der Dialog wird erweitert und Powermail legt nun eine "Page" an. Das ist keine Seite im Seitenbaum, sondern eine Ansichtsseite des Formulars. Diese können Sie in mehreren Schritten anzeigen. Benennen Sie diese Seite. Auch diesen Namen sehen Sie nicht im Frontend. Für jeden Anzeige-Schritt benötigen Sie eine weitere Seite, die Sie über den Button "Create new Pages" anlegen können.
  • Klicken Sie nun auf den Button "Create new Fields". Fügen Sie der jeweiligen Seite die gewünschten Formular-Elemente hinzu. Definieren Sie hierbei immer einen Variablen-Name für jedes zu übertragende Formular-Element. Vergessen Sie nicht das Submit-Element und vergessen Sie nicht zu speichern.
vergrößern:
Der Dialog zum Definieren eines neuen Formulars ist mehrstufig: Zunächst vergeben Sie einen Namen für das Formular, dann legen Sie mit "Create New Pages" (1) eine Formularseite an für die Sie ebenfalls einen Namen vergeben. Jetzt können Sie mit "Create New Fields" (2) neue Formularlemente hinzufügen.
  • Wechseln Sie nun auf das Seiten-Modul.
  • Ein Formular in der Marginalia macht aufgrund des dort beschränkten Platz und des Verhaltens der Marginalia im Responsive Design keinen Sinn. Suchen Sie deshalb in der Haupt-Spalte die Stelle an welcher das Formular angezeigt werden soll und klicken Sie dort auf "Element hinzufügen".

  • Geben Sie der Formular eine Überschrift. Diese wird auch im Frontend angezeigt, wenn Sie nicht die Darstellung auf Hidden setzen.
    • Wechseln Sie in den Tab Plug-In.
    • Dort wählen Sie in der Gruppe Erweiterungsoptionen den Tab "Einstellungen".
    • Hier können Sie im Dropdown-Menü "Powermail Formular wählen" das entsprechende Formular auswählen. Wenn Sie unserem Rat folgend das Formular auf der gleichen Seite definiert haben, ist es dort meist vorausgewählt.

  • Speichern Sie ab und wechseln Sie in das Frontend.
  • Probieren Sie nun Ihr Formular aus.
  • Sollten Sie sich für ein mehrseitiges Formular entschieden haben, dann sehen Sie nach diesem Schritt noch immer alle Elemente zugleich. Um eine mehrseitige Anzeige zu aktivieren, wechseln Sie in das Seiten-Modul und bearbeiten Sie das Formular-Element. Im Reiter "Plugin" setzen Sie bitte in der Unterkategorie "Main Settings" ein Häkchen bei der mit "Do you want to split each page (step by step)?" beschrifteten Box und speichern Sie. Nun wird das Formular schrittweise angezeigt.
  • Sollte das Formular trotz entsprechender Einstellung nicht mehrseitig angezeigt werden, löschen Sie zunächst den Cache der jeweiligen Seite. Sollte dies nicht helfen, muss die Option zunächst durch eine Person mit Administrationsrechten freigeschaltet werden. Dazu muss auf der obersten Ebene im Konstanteneditor die Gruppe "powermail-additional" bearbeitet werden. Setzen Sie dort ein Häkchen bei der Option "include additional JavaScript".
  • Die Extension Powermail erhält überdurchschnittlich oft Updates. Bei wichtigen Formularen sollten Sie diese nach einem solchen Update erneut ausprobieren.

Kontakt
Bei Fragen und für eine individuelle Beratung wenden Sie sich bitte an den RRZK-Helpdesk